[ Feuerwehr Götzenhain ]

Übung am 26. Juni 2009

Die Brandschützer von morgen

Erste Erfolge bei der Etablierung einer Jugendfeuerwehr

Stolz sind sie, wenn sie freitagsabends in Montur auf ihren Rollern und kleinen Fahrrädern durch den Ort in Richtung Feuerwehrhaus fahren - die jungen Nachwuchsfeuerwehrleute in Götzenhain. Eine blaue Uniform und orangene Helme sind ihr Erkennungszeichen.

Und sie sind eifrig: seit Mitte Juni treffen sie sich an jedem Freitagabend und nehmen an einer etwa anderthalb Stunden dauernden Ausbildung teil. In ihren ersten Unterrichten und Übungen erlernten die Nachwuchseinsatzkräfte grundlegende Dinge über den Dienst bei der Feuerwehr. Themen wie der Umgang mit der Feuerwehrleine, Knoten, der Aufbau einer Löschgruppe sowie die Grundausbildung stehen auf dem Übungsprogramm.

Was unternimmt die Jugendfeuerwehr darüber hinaus? Jugendfeuerwehr bedeutet mehr, als dass ihre Mitglieder mit dem C-Schlauch Wasser abgeben. Ausbildung in Theorie und Praxis, Einblick und Erlernen der vielfältigen Technik, allgemeine Jugendarbeit, Sport und Spiel, Freizeitfahrten, Zeltlager, internationale Begegnungen und viele Aktivitäten mehr sind geplant. Ganz nebenbei werden die Jugendlichen an soziales und gesellschaftliches Engagement herangeführt.

Mit Patrick Jung, Arne Bales und Joachim Siebenborn stehen den kleinen Feuerwehrmännern und sogar -frauen erfahrene Mitglieder der Einsatzabeteilung als Ausbilder mit ihrem Wissen und ihrer Erfahrung bereit. Die Kleinen sind überaus motiviert, haben Spaß an der Sache und sind sehr wissbegierig.

Fanden sich zu einem ersten Kennenlernen Anfang Juni gerademal fünf Interessenten, so hat sich die Truppe bislang prächtig entwickelt: aktuell nehmen an den Übungen schon neun Kinder teil, Tendenz steigend.

Bislang zeigt sich der von Horst Bauch initiierte Ausschuss zur Gewinnung von Nachwuchskräften der Feuerwehr Götzenhain äußerst zufrieden. Ins Leben gerufen wurde er bei der Jahresschlußsitzung 2008 als Folge der sich immer weiter verschlechternden Personalsituation bei der Feuerwehr. Zu wenig Einsatzkräfte - insbesonder tagsüber - sind allerdings nicht nur ein Problem in Götzenhain. Bundesweit hat sich die Zahl der Bürger, die ehrenamtlich tätig sind, in den letzten Jahren zwar von 34 auf 36 Prozent erhöht, jedoch sind die Zahlen in den freiwillgen Feuerwehren seit langem rückläufig.

Nachdem nun knapp zehn Interessierte den Weg zur Feuerwehr gefunden haben, erfolgt in den nächsten Wochen die offizielle Gründung der Jugendfeuerwehr. Hierzu wird eigens eine außerordentliche Mitgliederversammlung einberufen.

Weitere Informationen zur Götzenhainer Jugenfeuerwehr erhalten interessierte Eltern und Jugendliche von Patrick Jung, Telefon 0177 / 2665091 oder online unter www.goetzenhain.de/jugendfeuerwehr/

Mitmachen können Kinder ab einem Alter von etwa 10 Jahren, Ausnahmen sind in Einzelfällen möglich. Selbstverständlich besteht für alle Mitglieder ein umfassender Versicherungsschutz - nicht nur bei den Übungen und Aktivitäten, sondern sogar bereits bei der Anfahrt zum Feuerwehrhaus.

Bilder

48 Bilder von der Übung

[ Bild dsci0006_200x112.jpg ] [ Bild dsci0007_200x112.jpg ] [ Bild dsci0008_200x112.jpg ]

[ Pfeil rechts ] Weitere Bilder...


[ nach oben ] nach oben

Letzte Änderung am Samstag, 10.10.2009, 13:15 Uhr
© 2009 Jugendfeuerwehr Götzenhain / Matthias Engler